Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Contact

Adresse:
9269 RA Feanwâldsterwâl
Route planen
Entfernung:

Accessibility

For blind or partially sighted For deaf or hearing impaired persons Filmpjes zijn ondertiteld

Die Gemeinschaft öffnet auch online ihre Türen. Für diese einmalige Art des Enthüllungsjournalismus werden alle 128 Haushalte von Feanwâldsterwâl auf ansprechende Weise in Bild und Ton porträtiert. Iepen Doar(p) zeigt diese besonderen, anrührenden und wertvollen Geschichten der Verbundenheit.

Mienskip (Gemeinschaft) ist das zentrale Thema von Leeuwarden-Friesland 2018. Aber was bedeutet das eigentlich? Wie sind die Friesen mit ihrem Dorf und den Menschen um sie herum verbunden? Iepen Doar(p) untersucht das anhand eines Dorfporträts des jüngsten Dorfes von Friesland: Feanwâldsterwâl.

Alle 128 Haushalte von Feanwâldsterwâl (Veenwoudsterwal) werden in Bild und Ton porträtiert. Das liefert ein einmaliges Gesamtbild einer vollständigen Gemeinschaft.

Jeder hat seine Geschichte

Iepen Doar(p) (dt. „Off…

Mehr lesen

Die Gemeinschaft öffnet auch online ihre Türen. Für diese einmalige Art des Enthüllungsjournalismus werden alle 128 Haushalte von Feanwâldsterwâl auf ansprechende Weise in Bild und Ton porträtiert. Iepen Doar(p) zeigt diese besonderen, anrührenden und wertvollen Geschichten der Verbundenheit.

Mienskip (Gemeinschaft) ist das zentrale Thema von Leeuwarden-Friesland 2018. Aber was bedeutet das eigentlich? Wie sind die Friesen mit ihrem Dorf und den Menschen um sie herum verbunden? Iepen Doar(p) untersucht das anhand eines Dorfporträts des jüngsten Dorfes von Friesland: Feanwâldsterwâl.

Alle 128 Haushalte von Feanwâldsterwâl (Veenwoudsterwal) werden in Bild und Ton porträtiert. Das liefert ein einmaliges Gesamtbild einer vollständigen Gemeinschaft.

Jeder hat seine Geschichte

Iepen Doar(p) (dt. „Offene Tür“ und mit dem „p“ auch „Offenes Dorf“) erzählt und zeigt, dass jeder eine besondere, rührende oder wertvolle Geschichte zu erzählen weiß. Eine Geschichte, die ans Tageslicht kommt, wenn man nur Interesse bekundet und sich die Zeit nimmt, zuzuhören.

Gegenseitige Verbundenheit

Die Initiatoren des Projektes glauben, dass durch das Sammeln und Teilen der Geschichten die gegenseitige Verbundenheit im Dorf wächst und die Gemeinschaft gestärkt wird.

128 Tage, 128 Türen

Seit Anfang 2017 wird an den 128 Porträts gearbeitet. Über die sozialen Medien von Iepen Doar(p) kann man den Fortschritt mitverfolgen. 2018 wird auf iependoarp.eu an 128 aufeinanderfolgenden Tagen jeweils eine Tür geöffnet beziehungsweise ein Porträt veröffentlicht. Gleichzeitig sendet der Fernseh- und Hörfunksender Omrop Fryslân jeden Tag ein audiovisuelles Porträt. Nach diesen 128 Tagen und dem Öffnen aller Türen in Feanwâldsterwâl ist das Dorfporträt vollständig.

Geschichtsschreibung

Nach 2018 sorgt das friesische historische und literarische Zentrum Tresoar in Leeuwarden dafür, dass alle Porträts online dauerhaft zugänglich bleiben. So bleibt Iepen Doar(p) als Geschichtsschreibung für zukünftige Generationen erhalten. Sie können in fünfzig oder hundert Jahren zurückblicken und -hören, wie man heute in Feanwâldsterwâl lebt.

Weniger anzeigen

Schau es dir schon einmal an

Preise

  • Gratis

In der Nähe

Zeige Suchergebnisse
Presenting Partners
Presenting Partners
Business Partners

Initiators