Oranjewoud Festival

Das Oranjewoud Festival ist das einzige Festival der Welt, bei dem berühmte Musiker an Ihrem Bett sitzen, um Sie in den Schlaf zu spielen. Wo Sie bei einem „Konzert der Stille“ mit ihrem Nachbarn sprechen dürfen und wo Sie sich wortwörtlich auf der Musik wegtreiben lassen können. Zehn Tage lang ist das Oranjewoud Festival das klassische Herz von Leeuwarden-Friesland 2018. Internationale Künstler bringen in dieser Zeit klassische Musik in die wundersame Natur der Parklandschaft Oranjewoud. Überraschende Musikkombinationen an einem einzigartigen Veranstaltungsort.

Grenzenlose Töne

Internationale Konzerte an ausgefallenen Orten und mit Spitzenmusikern aus ganz Europa. Von Nigel Kennedy bis Calefx und von Francesco Tristano bis Noa Wildschut – die Stars geben sich die Klinke in die Hand, um vom Morgengrauen bis nach Mitternacht Konzerte zu geben. In wunderschönen Gärten und historischen Landgütern, aber auch in Tipis, einem unterirdischen Bunker und riesigen Plastikblasen.

Und dann gibt es da noch das köstliche Festivalherz De Proeftuin (dt. der Probiergarten). Picknick im Gras, unter den Bäumen der Musik zuhören, Bocksprünge machen, essen, trinken, lachen und entspannen. Jung und Alt vergnügt sich hier prächtig.

Für Kenner und Neulinge

Ob Sie nun ein hart gesottener Konzertbesucher sind, ein kultureller Abenteurer oder einen Familienausflug machen; beim Oranjewoud Festival finden Sie immer ein Plätzchen. Sie starten am besten im Festivalherz De Proeftuin. Der Eintritt is kostenlos. Das Oranjewoud Festival wird von der gleichnamigen Stiftung organisiert und steht unter der künstlerischen Leitung von Yoram Ish-Hurwitz.

 

Hier finden Sie alle Unterprojekte

Presenting Partners
Presenting Partners
Business Partners

Initiators