Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Contact

Adresse:
Stadsschouwburg de Harmonie
Ruiterskwartier 4
8911 BP Leeuwarden
Route planen
Entfernung:

Regie Andrea Pellerani (Schweiz)

Zwitserse kust (Schweizer Küste) ist ein Portrait zweier kleiner Küstenfischer vom Wattenmeer; Jan und Barbara. Noch vollständig per Hand versorgen…

Mehr lesen

Regie Andrea Pellerani (Schweiz)

Zwitserse kust (Schweizer Küste) ist ein Portrait zweier kleiner Küstenfischer vom Wattenmeer; Jan und Barbara. Noch vollständig per Hand versorgen sie uns mit Nahrung aus der Natur. Eine Art der Fischerei, die noch aus prähistorischen Zeiten stammt. Inmitten der überwältigenden Schönheit der Natur, auf der Grenze von Land und Meer, zeigen Jan und Barbara uns ihre Welt durch die Augen des Filmemachers Andrea Pellerani und lassen uns darüber nachdenken, welche Beziehung wir Menschen mit der Natur haben. Die Natur ist nicht von uns getrennt, wir sind ein Teil der Natur. Alles was wir tun, hat direkte Auswirkungen auf die Natur. Der Film stellt eine Verbindung her zwischen die Schweizer Alpen und das Wattenmeer: Nährstoffe im Wasser der Berge bilden einen gesunden Nährboden für Austern, Muscheln und Fisch, die das Paar im Wattenmeer fängt und anschließend in Zürich verkauft.

  • Premiere (Kartenvorverkauf startet am 1. November) auf dem Noordelijk Film Festival am Samstag, 10. November um 19:45 Uhr in De Harmonie in Leeuwarden.
  • TV-Ausstrahlung am Samstag, 24. November um 15:30 Uhr und Wiederholung am Sonntag, 25. November um 13:00 Uhr auf NPO2 (Sender Omrop Fryslân).

Podiumsdiskussion über die Zukunft der Fischerei im Wattenmeer

Die Filmproduktionsfirma DOXY und die Wattenakademie nutzen den Moment der Premiere des Dokumentarfilms Zwitserse Kust, um über die Zukunft der Fischerei im Wattenmeer zu diskutieren.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Ir. Katja Philippart, Portfoliohalterin Ökologie an der Wattenakademie, diskutieren Fischern, Filmemachern, Ökologen und Politikern miteinander und mit der Öffentlichkeit. Barbara Geertsema, Küstenfischerin im Wattenmeer und gleichzeitig Protagonist in Zwitserse Kust und Filmemacherinnen Andrea Pellerani und Laura Ballard bilden zusammen mit Dr. Ingrid Tulp (Meeresökologin bei Wageningen Marine Research), Bram Saleh (koordinierender Sachbearbeiter Wattenmeer des Ministeriums für Landwirtschaft, Natur und Lebensmittelqualität) und Wouter van der Hahn (Ökologe und Projektleiter des Fischmigrationsflusses des friesischen Wattenvereins) das Panel.

Die Diskussion findet am Samstag, 10. November von 17:15 bis 18:30 Uhr in Theaterskip de Bald'r statt. Sie sind herzlich willkommen! Kostenloser Eintritt.

Weniger anzeigen

Schau es dir schon einmal an

Preise

  • Prijzen worden later bekend gemaakt.

In der Nähe

Zeige Suchergebnisse
Presenting Partners
Presenting Partners
Business Partners

Initiators