Wie groß ist das Budget von LF2018 und wie viel Geld davon ist schon da?

„Die Finanzierung steht. Dabei sprechen wir von etwa 72–74 Millionen Euro, bestehend aus Neugeldern, finanziellen Mitteln der beteiligten Organisationen und dem Einsatz von Menschen. Unsere Projektleiter und Sponsorenwerber versuchen noch, weitere finanzielle Mittel zu beschaffen. Um das in ein Verhältnis zu setzen: Kulturhauptstädte wie Mons (2016), Rotterdam (2001) und Aarhus (2017) hatten Budgets zwischen 51 und 71 Millionen Euro.“

Wie viel der veranschlagten Summe fließt in die Projekte der Kulturhauptstadt?

„Die Stiftung LF2018 ist eine Regieorganisation und hat etwa 53 Millionen Euro für die Unterstützung der Projekte reserviert, die unter den ‚Schirm‘ der Stiftung fallen.“

Wie kommt LF2018 an die Finanzmittel?

„Die Gemeinde Leeuwarden und die Provinz Friesland kommen für einen Großteil der Finanzierung auf, womit sie die Kulturhauptstadt 2018 überhaupt erst ermöglichen.

Das Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft und das Innenministerium haben eine Summe von insgesamt 7,5 Millionen Euro zugesichert. Der Beitrag der Europäischen Union beläuft sich auf 1,5 Millionen Euro. Diese Summen sind fest zugesichert, unter anderem aufgrund der Qualität des Programms.

Neben den Beiträgen der Behörden setzt sich die Finanzierung aus örtlichen, nationalen und internationalen Fonds, Geldspenden von Unternehmen und Merchandise/Ticketing zusammen.“

Suchen die Projekte gemeinsam mit der Organisation LF2018 nach Fördergeldern?

„Bei einigen Finanzierungsanfragen treten wir gemeinsam mit Projekten auf. Wir machen das so oft es geht gemeinsam. Es gibt viele Fonds, die ein bestimmtes Projekt finanzieren möchten, nicht LF2018 als Ganzes. Das finden wir natürlich gut! Gemeinsam mit Keunstwurk hat LF2018 auch stipe.frl initiiert: Hier können Projekte alle Informationen zum richtigen Stellen von Finanzierungsanfragen etc. finden. Stipe bietet auch Workshops zu diesem Thema an und auf der Website findet sich eine lange Liste mit Fonds.

Auch wir als LF2018 können die Türen für Finanzierungen öffnen. Fast alle Gemeinden haben zusätzliche Gelder für Projekte im Jahr 2018 erhalten. Und die Gemeinden haben auch Mitarbeiter, die als Ansprechpartner für Projekte ausgewiesen sind. Diese Mitarbeiter können Projekten auch weiterhelfen.“

Wie viele Hauptsponsoren hat LF2018?

„Drei: ING, das LOF und Arriva.“

Haben Sie nicht die Antwort auf Ihre Frage gefunden? - Lesen Sie anderen Kategorien

Hintergrund

Programm

Kontakt

Presenting Partners
Presenting Partners
Business Partners

Initiators