Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

In den Herbstferien findet im Naturmuseum Fryslân die Ausstellung "GIF - Auge in Auge mit lebenden, giftigen Tieren" statt. Eine sehenswerte Ausstellung, denn eigens zu diesem Zweck kam eine ganze Prozession von Gifttieren aus Spanien nach Leeuwarden. Mit den Tieren kam Hausmeister Jérôme, der täglich die Wassertanks reinigt, auf das Wohlbefinden der Schlangen, Frösche und Spinnen achtet und dafür sorgt, dass sie etwas zu fressen bekommen. Eine spannende Arbeit, denn es sind die giftigsten Tiere der Welt!

Während der Ausstellung stehen die Besucher unter anderem …

Mehr lesen

In den Herbstferien findet im Naturmuseum Fryslân die Ausstellung "GIF - Auge in Auge mit lebenden, giftigen Tieren" statt. Eine sehenswerte Ausstellung, denn eigens zu diesem Zweck kam eine ganze Prozession von Gifttieren aus Spanien nach Leeuwarden. Mit den Tieren kam Hausmeister Jérôme, der täglich die Wassertanks reinigt, auf das Wohlbefinden der Schlangen, Frösche und Spinnen achtet und dafür sorgt, dass sie etwas zu fressen bekommen. Eine spannende Arbeit, denn es sind die giftigsten Tiere der Welt!

Während der Ausstellung stehen die Besucher unter anderem dem Gila-Monster, dem blauen Pfeilgiftfrosch und der Königskobra gegenüber. Keine Angst, es kann Ihnen nichts passieren da die Tiere in doppelwandigen Terrarien untergebracht sind. Neben den lebenden Tieren gibt es mehrere Interaktionen: Spiele, bei denen Sie lernen, selbst mit Gift in der Natur umzugehen. Kinder können zum Beispiel mit Pilzen "kochen". Haben sie eine tödliche Mahlzeit zubereitet oder können Sie einen Bissen davon nehmen?

Nachdem sie die schwarzen Witwen, die Puffotter, die Riesenwanzen sowie den Skorpion gesehen und beobachtet haben, haben viele Kinder immer noch nicht genug. Eine Schlange, die anfangs friedlich schläft, kann im nächsten Moment eine Entdeckungsreise durch ihr Terrarium machen. Das Gila-Monster faulenzt oft, aber wenn man Glück hat, sieht man ihn über einen Felsen klettern. Langweilig wird es nie!

Coole Kidsnacht

Die Herbstferien beginnen mit der Coolen Kidsnacht am Freitag, dem 9. Oktober. Während der Coolen Kidsnacht bleiben die Museen in Fryslân nach der Schliessung speziell für Kinder bis 21.00 Uhr geöffnet. Eltern, Grosseltern und Aufsichtspersonen können selbstverständlich dabei sein. Es werden alle Arten von pädagogischen, spannenden und coolen Aktivitäten organisiert.  Das Naturmuseum ist während der coolen Kidsnacht selbstverständlich geöffnet und lädt Sie in den Abendstunden zu einem Besuch der spannenden GIF-Ausstellung ein. Für alle Kinder gibt es eine lustige Schatzsuche, die Unterwasser-Safari bleibt extra geöffnet und die Gastronomie serviert giftgrünen Getränke mit Mini-Donuts.

Corona-Proof

Besucher können das Naturmuseum in aller Ruhe besuchen. Die Ausstellung GIF, die permanenten Präsentationen und die Unterwasser-Safari entsprechen den Corona Massnahmen der Niederlande. An allen Kontaktstellen (Rezeption, Laden und Restaurant) sind Schutzeinrichtungen vorhanden, so dass die Besucher sicher mit dem Personal kommunizieren können. Im gesamten Museum herrscht Einbahnverkehr. Desinfektionsmittel stehen an verschiedenen Orten zur Verfügung, und die Betreuer machen mehrere Reinigungsrunden pro Tag. Um Spiele sicher spielen zu können, ist ein 'interaktiver' Stift oder ein Desinfektionsmittel erhältlich. Es ist für alle, Besucher und Mitarbeiter, wichtig, einen Abstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Praktisch

Die Herbstferien dauern vom 10. bis 25. Oktober. Während dieser Zeit ist das Museum täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet, auch montags. Es gelten die üblichen Eintrittspreise. Aufgrund von Covid-19 kann nur eine bestimmte Anzahl von Besuchern pro Tag zugelassen werden. Reservierungen sind erforderlich. Online-Tickets mit Zeitbeschränkung können über www.natuurmuseumfryslan.nl gebucht werden. GIF ist noch bis zum 3. Januar 2021 zu sehen.

Weniger anzeigen

Hier schon mal ein Vorgeschmack

In der Nähe

Zeige Suchergebnisse