Hoofdfoto 100 jaar de Ploeg

Avant-garde in Groningen. De Ploeg 1918-1928.

Kontakt

Adresse:
Museumeiland 1
9711 ME Groningen
Planen Sie Ihre Route
Entfernung:

Accessibility

General accessibility Rolstoel online te bespreken For blind or partially sighted Begeleider met ov-begeleiderskaart gratis For wheelchair users or poorly injured visitors Krukjes aanwezig For deaf or hearing impaired persons Ringleiding For visitors with an assistant dog

De Ploeg – 100 Jahre Avantgarde in Groningen

Ein Jahrhundert alt und immer noch quicklebendig. 2018 ist es hundert Jahre her, seit eine Gruppe junger Künstler aus Groningen die Künstlervereinigung De Ploeg (dt. Der Pflug) gründete. Um das zu feiern, gehören sie mit einer Ausstellung, Konzerten, Wanderrouten und anderen Aktivitäten zum Hauptprogramm der Kulturhauptstadt Europas.

De Ploeg

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts gab es Streitigkeiten in der Groninger Künstlerszene. Alt und neu lösten sich voneinander. Man nannte sie auch die ‚jungen Wilden‘. Mit der Gründung von De Ploeg wollte diese Gruppe junger Künstler verdeutlichen, dass sich etwas ändern musste. Die Kunstlandschaft von Groningen sollte umgepflügt werden.

Ausstellung

Das Zentrum von 100 jaar De P…

Lesen sie mehr

De Ploeg – 100 Jahre Avantgarde in Groningen

Ein Jahrhundert alt und immer noch quicklebendig. 2018 ist es hundert Jahre her, seit eine Gruppe junger Künstler aus Groningen die Künstlervereinigung De Ploeg (dt. Der Pflug) gründete. Um das zu feiern, gehören sie mit einer Ausstellung, Konzerten, Wanderrouten und anderen Aktivitäten zum Hauptprogramm der Kulturhauptstadt Europas.

De Ploeg

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts gab es Streitigkeiten in der Groninger Künstlerszene. Alt und neu lösten sich voneinander. Man nannte sie auch die ‚jungen Wilden‘. Mit der Gründung von De Ploeg wollte diese Gruppe junger Künstler verdeutlichen, dass sich etwas ändern musste. Die Kunstlandschaft von Groningen sollte umgepflügt werden.

Ausstellung

Das Zentrum von 100 jaar De Ploeg liegt im Groninger Museum. Hier ist 2018 die Ausstellung ‚Avant-garde. De Ploeg 1918-1928‘ zu sehen. Es werden Gemälde, Zeichnungen, Drucke und Grafiken von Ploegmitgliedern wie Jan Wiegers, Johan Dijkstra und Jan Altink gezeigt.

Kontrast

Um den Kontrast zu den Werken von Zeitgenossen und nicht-Ploegmitgliedern zu verdeutlichen, werden auch Kunstwerke von beispielsweise Jozef Israëls und Otto Eerelman ausgestellt. Darüber hinaus zeigt die Ausstellung Werke von Ernst Ludwig Kirchner und Vincent van Gogh; beides Künstler, die großen Einfluss auf die Entwicklung von Ploegmitgliedern hatten.

Symposien, Konzerte und Wanderrouten

Neben der Ausstellung organisiert Stichting 100 jaar De Ploeg (dt. Stiftung 100 Jahre De Ploeg) verschiedene Aktivitäten in der Stadt und der Provinz Groningen. Denken Sie hierbei an Symposien, Konzerte und Wanderrouten.

Weniger lesen

Wann

  • jeder Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag bis 4. November 2018von 10:00 bis 17:00
  • Opening 26 mei

Preise

  • von 10,00 € nach 13,00 € Museumkaart: Gratis Studenten studerend in Groningen: Gratis Kinderen tot en met 18 jaar: Gratis Vrienden van het Groninger Museum: Gratis BankGiro Loterij VIP-card: Gratis Rembrandtpas: Gratis ICOM: Gratis Stadjerspas: Gratis Rolstoelbegeleider: Gratis

Attribute

Zusätzliche Informationen Kulturhauptstadt 2018

  • Muttersprache: Sprache kein Problem
  • Disziplin: Malerei
  • Art der Veranstaltung: Ausstellung

Bewertungen

In der Nähe

Show Ergebnisse