Hoofdfoto 250 jaar Liwadders

Liwwadders! Our present, past and future.

Kontakt

Adresse:
Groeneweg 1
8911EH Leeuwarden
Planen Sie Ihre Route
Entfernung:
({{distance}} {{unit}} von Ihrem Standort)

Liwwadders! Our present, past and future.

In Leeuwarden wird neben dem Friesischen und vielen anderen Sprachen auch der Ortsdialekt Liwwadders gesprochen. Dies ist auch der Name des am Rande des Prinsentuin im Stadtkanal treibenden Pavillons.

Der Untertitel Our past, present and future. What’s yours? deutet an, worum es sich im Pavillon dreht: die Identität von (der Gemeinde) Leeuwarden und deren Bewohnern und Bewohnerinnen. In einer Ausstellung reisen Sie durch die Zeit und lernen die Liwwadders aus früheren Zeiten kennen, wie zum Beispiel einen Warftbewohner aus dem 1. Jahrhundert, Bürgermeister Adje Lamberts, der 1580 die Spanier aus Leeuwarden vertrieb, und selbstverständlich Saskia van Uylenburgh, die Frau des weltberühmten Malers Rembrandt van Rijn! Wie klang ihre Sprache? Womit beschäftigten sie sich?

Liwwadders von heu…

Lesen sie mehr

Liwwadders! Our present, past and future.

In Leeuwarden wird neben dem Friesischen und vielen anderen Sprachen auch der Ortsdialekt Liwwadders gesprochen. Dies ist auch der Name des am Rande des Prinsentuin im Stadtkanal treibenden Pavillons.

Der Untertitel Our past, present and future. What’s yours? deutet an, worum es sich im Pavillon dreht: die Identität von (der Gemeinde) Leeuwarden und deren Bewohnern und Bewohnerinnen. In einer Ausstellung reisen Sie durch die Zeit und lernen die Liwwadders aus früheren Zeiten kennen, wie zum Beispiel einen Warftbewohner aus dem 1. Jahrhundert, Bürgermeister Adje Lamberts, der 1580 die Spanier aus Leeuwarden vertrieb, und selbstverständlich Saskia van Uylenburgh, die Frau des weltberühmten Malers Rembrandt van Rijn! Wie klang ihre Sprache? Womit beschäftigten sie sich?

Liwwadders von heute erzählen über ihre „DNA“. Was verbindet sie mit der Stadt?  Was haben sie in ihr Röhrchen gesteckt, das im DNA-Kunstwerk der Künstler Hein de Graaf und Joop Swart in der Stadtverwaltung verarbeitet wurde? Es werden außerdem Träume über die Stadt in der Zukunft angestellt. Wie wird Leeuwarden in 50 Jahren aussehen? Wie wohnen wir dann? Fahren wir in selbststeuernden Autos? Gehen wir anders mit fossilen Brennstoffen und nachhaltiger Energie um? Wohnen mehr Liwwadders in der Stadt oder weniger? Im Pavillon treffen Geschichten von Liwwadders aus der Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft aufeinander. Komst eefe sien?

Geschichte von Leeuwarden

Im Historisch Centrum Leeuwarden (HCL) am Groeneweg verfolgen Sie in der Ausstellung Verhaal van Leeuwarden („Geschichte von Leeuwarden“) die Entwicklung vom Warftdorf zur modernen Stadt. In Zicht op Leeuwarden („Sicht auf Leeuwarden“) sehen Sie eine spezielle 2018er Ausgabe von Gemälden, Zeichnungen und Drucken bekannter und unbekannter Stellen der Stadt. Vielen dieser Abbildungen begegnen Sie in der Innenstadt als Original vor Ort. Behalten Sie den HCL-Kalender im Auge! Hier finden Sie alle Aktivitäten und das Festival 250-jaar Liwwadders („250 Jahre Liwwadders“), in der der Stadtdialekt im Mittelpunkt steht.

Stadtwanderungen & Oldehove
Buchen Sie beim HCL eine Stadtwanderung mit einem begeisterten und fachkundigen Liwwadder Stadtführer! Das HCL organisiert historische Wanderungen, DNA-Expeditionen sowie Sprach- und Poesiewanderungen. Weitere Informationen und anmelden

HCL verwaltet außerdem das Pier Pander Museum und den Tempel im Prinsentuin sowie die größte touristische Attraktion der Stadt: den Oldehove. Weitere Informationen über die Öffnungszeiten und Aktivitäten finden Sie auf: Pier Pander und Oldehove

Wo
Historisch Centrum Leeuwarden (Groeneweg 1) und treibender Pavillon Liwwadders (hinter HCL in der Noorderstadsgracht des Prinsentuin)

Eintritt frei

Wann
Montag, 26. März bis einschl. Sonntag, 28. Oktober 2018, 7 Tage die Woche

Partner
Historisch Centrum Leeuwarden, DNALWD2018

Weniger lesen

Wann

  • jeder Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag bis 28. Oktober 2018von 11:00 bis 17:00
  • jeder Samstag und Sonntag bis 28. Oktober 2018von 13:00 bis 17:00
  • Première op 30 maart 2018.

Preise

  • Frei

Attribute

Zusätzliche Informationen Kulturhauptstadt 2018

  • Disziplin: Bilder und Installationen, Fotografie, Kulturelles Erbe, Multidisziplinär, Malerei, Erfahrung, Storytelling
  • Muttersprache: Sprache kein Problem, Niederländer, Friesisch
  • Art der Veranstaltung: Ausstellung

Bewertungen

In der Nähe

Show Ergebnisse