Direkt zum Hauptinhalt
MAP
Rechthuis Oudega

Rathaus Oudega


In Friesland gab es früher keine echten Gemeinden. Damals wurden alle Entscheidungen von den „grietenijen“ getroffen. Bis 1851 gab es in Friesland insgesamt 30 dieser grietenijen. In der Gemeinde Smallingerland lag die Entscheidungsgewalt damals bei einem sogenannten „grietman“ (eine Art Bürgermeister), der im Rathaus (wörtlich: Rechtshaus) von Oudega lebte. Eine Woche hielt sich der grietman in Smalle Ee auf und in der nächsten in Oudega. Im Jahre 1663 wurde die Gerichtsbarkeit in Smalle Ee aufgehoben. Dadurch wurden folglich alle gerichtlichen Entscheidungen im Rathaus von Oudega getroffen. Oudega wurde somit zum wichtigsten Dorf der Gemeinde Smallingerland. 

Im Jahr 1798 endete die administrative Einheit Frieslands. Nach der Abschaffung der Republik der Sieben Vereinigten Provinzen verloren die grietenijen ihre Rechtsbefugnis. Im Jahr 1851 trat das Gemeindegesetz in Kraft und die grietenijen wurden durch Gemeinden ersetzt. 

Kontakt

Adresse:
Rechthuis Oudega
Fabrykswei
Oudega
Route planen
Entfernung:

In der Nähe

Zeige Suchergebnisse

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an


Menschliche Validierung fehlgeschlagen

Lesen Sie hierzu, wie wir mit Ihren Daten umgehen