Direkt zum Hauptinhalt
Favoriten 0

Denkmahl De Hoanne

Tjalhuizum

1946 setzte die Gemeinde Wymbritseradiel ein Komitee ein, um ein Kriegerdenkmal zu realisieren, um den Gefallenen des Zweiten Weltkriegs aus der Gemeinde zu gedenken und die Befreiung am Leben zu erhalten.

1946 setzte die Gemeinde Wymbritseradiel ein Komitee ein, um ein Kriegerdenkmal zu realisieren, um den Gefallenen des Zweiten Weltkriegs aus der Gemeinde zu gedenken und die Befreiung am Leben zu erhalten.

 Daraus entstand diese Säule, auf der ein Hahn in Kampfstellung steht, als Symbol für den „Freiheitsdrang“ der Niederländer und ihre Bereitschaft, diese Freiheit um jeden Preis zu verteidigen.

 Am 5. September 1951 wurde das Denkmal vom Kommissar der Königin, Mr.  H.P.  Linthorst Homan enthüllt

Aufgrund der Verdoppelung des Rijksweg 43/A7 und eines neuen Viadukts wurde die Säule 1972 an ihren heutigen Standort verlegt.  Seit seiner Einweihung findet jedes Jahr am 4. Mai eine Gedenkfeier am Kriegerdenkmal statt. 

Hier finden Sie Denkmahl De Hoanne

Adresse:
Monumentwei
8772 KL Tjalhuizum
Route planen
Entfernung:
Zeige Suchergebnisse