Direkt zum Hauptinhalt
Favoriten 0

Glockenstuhl Rotstergaast

Rotstergaast

Glockenturm aus Holz mit Helmdach in Rotstergaast aus dem Jahr 1722.

In Rotstergaast steht ein hölzerner Glockenstuhl mit Helmdach. Bereits 1315 wurde erwähnt, dass es in Rotstergaast zwei Kapellen gab. Eine davon wurde in eine Kirche umgewandelt. Nachdem die Kirche im Jahr 1718 baufällig geworden war, wurde sie abgerissen. Auf einer Zeichnung aus dem Jahr 1722 wird bereits ein Glockenturm erwähnt. Im Jahr 1928 wurde in der Nähe des Friedhofs eine Kapelle errichtet. Der Glockenstuhl musste im Jahr 1976 gründlich restauriert werden. 

Hier finden Sie Glockenstuhl Rotstergaast

Adresse:
Schoterweg 11
8462 TE Rotstergaast
Route planen
Entfernung:
Zeige Suchergebnisse