Direkt zum Hauptinhalt
MAP

Oranjewoud BB bunker

Oranjewoud

In der Zeit des Kalten Krieges erließ die niederländischeRegierung 1952 das Bevölkerungsschutzgesetz. Imganzen Land wurden Freiwillige von der 'BB' geschult, um im Notfall angemessen zu reagieren.

In der Zeit des Kalten Krieges erließ die niederländischeRegierung 1952 das Bevölkerungsschutzgesetz. Imganzen Land wurden Freiwillige von der 'BB' geschult, um im Notfall angemessen zu reagieren.

An vielen Stellen wurden spezielle „Atombunker“ errichtet, in denen die Zivilbevölkerung Unterschlupf finden undunterirdische Kommandozentralen eingerichtet werden konnten. Der Kommandobunker in Oranjewoud wurde am3. Juni 1966 vom damaligen Queen's Commissioner in Friesland, Herrn H. P. Linthorst Homan, eröffnet und war Teil des BB-Kreises Friesland-B.

Der Bunker enthielt Betten und sanitäre Einrichtungensowie eine Lebensmittelversorgung, Trinkwasser undTreibstoff. Insgesamt gab es vier Kommandoposten:

-Leeuwarden

- Sneek

- Oranjewoud

- Grou (in Nutzung als Bevölkerungsschutzmuseum)

Der Bunker ist derzeit nicht für Besucher geöffnet und dahernicht zugänglich.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.museumbeschermingvolk.nl  

Hier finden Sie Oranjewoud BB bunker

Adresse:
Van Limburg Stirumweg 8
8453 JE Oranjewoud
Route planen
Entfernung:
Zeige Suchergebnisse