Direkt zum Hauptinhalt
MAP

Wanderweg Makkumer Zuidwaard

37 Minuten (3,1 km)

  • Download GPX
    Laden Sie hier eine .gpx-Datei der Route herunter, die Sie auf Ihr GPS-Gerät, Navigationsgerät oder Ihre App laden können.

Entlang der IJsselmeer Küste gibt es wunderschöne Naturgebiete außerhalb der Deiche, auch Werte genannt. Hier können Sie unzählige Vögel beobachten und den Blick über das wellige Wasser des IJsselmeer genießen. Sie finden das Makkumersúdwaard in der Nähe von Makkum. Es sind ursprünglich alle überwucherten Sandbänke, die von flachem IJsselmeer-Wasser umgeben sind, und es ist ein geschütztes Naturschutzgebiet.

Ein Wanderweg führt durch den Makkumersúdwaard, der in der Brutzeit vom 15. März bis 15. Juli geschlossen ist. Außerhalb dieses Brutgebietes lohnt es sich sehr, diesem Gebiet über diesen Wanderweg zu folgen. Der Makkumersúdwaard ist auch Teil der Space Story Route des VVV Waterland van Friesland. Lesen Sie hier ein friesisches Gedicht über den Makkumersúdwaard.

Hier organisiert Fryske Gea regelmäßig Ausflüge, um beispielsweise Vögel zu beobachten.

Das wirst du sehen

Startpunkt: Langs de Makkumerzuidwaard
Zuidwaard
8754 GK Makkum
1

Makkumerzuidwaard

Zuidwaard
8754 HH Makkum
Makkumerzuidwaard
Endpunkt: Langs de Makkumerzuidwaard
Zuidwaard
8754 GK Makkum

Beschreibung

Startpunkt: Langs de Makkumerzuidwaard
Zuidwaard
8754 GK Makkum

Der Makkumersúdwaard ist eine Art Halbinsel im IJsselmeer. Hier spazieren Sie durch die kräuterreichen Büsche und Schilfgärten. In der Gegend leben viele verschiedene Vögel. Der bärtige Mann ist ein Beispiel dafür. Dieser spezielle Schilfvogel stürzt wie ein echter Akrobat durch das Schilf und frisst im Sommer Insekten. Sobald der Winter näher rückt, wechselt er zu einer vegetarischen Ernährung mit (Schilf-) Samen. Dieser kleine Schilfvogel passt seinen Magen an, um diese Samen zu verdauen. Der bärtige Mann ist an seinen charakteristischen Koteletten zu erkennen.

Ab Anfang Oktober finden Sie regelmäßig kleine Schwäne und Höckerschwäne im seichten Wasser vor der Küste. Mehr als zweitausend Bewick-Schwäne werden manchmal entlang der friesischen IJsselmeer-Küste gezählt, die 20 Prozent der Weltbevölkerung ausmacht. Sie kommen zu den Unterwasserpflanzen, die hier wachsen und fressen zum Beispiel die Wurzelknollen des Brunnenkrauts. Die eleganten Wasservögel verschwinden wieder, sobald die Knollen verschwunden sind. Bis dahin kommen Enten wie Goldeneye und Tafelente hinzu.

Endpunkt: Langs de Makkumerzuidwaard
Zuidwaard
8754 GK Makkum

Merkmale

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an


Menschliche Validierung fehlgeschlagen

Lesen Sie hierzu, wie wir mit Ihren Daten umgehen