Direkt zum Hauptinhalt
MAP

VON HISTORISCHER WARFT ZUR WARFT DER ZUKUNFT

1 Stunde 35 Minuten (9,9 km)

  • Download GPX
    Laden Sie hier eine .gpx-Datei der Route herunter, die Sie auf Ihr GPS-Gerät, Navigationsgerät oder Ihre App laden können.

Warften sind wichtige Erscheinungen in der friesischen Landschaft. Historisch gesehen regen sie die Phantasie an, in der Archäologie werfen sie Fragen auf und im Bereich Kunst und Kultur inspirieren sie zu neuen Plänen und Ideen. Die Warftbewohner der Vergangenheit waren stark mit dem Wattenmeer verbunden. Diese Verbundenheit ist bei den heutigen Bewohnern dieses Gebietes zwar immer noch vorhanden, aber der Bau der Deiche hat die Verbindung spürbar unterbrochen.

2011 beschloss das Dorf Blije, neue Wege einzuschlagen. Die Einwohner w…

Warften sind wichtige Erscheinungen in der friesischen Landschaft. Historisch gesehen regen sie die Phantasie an, in der Archäologie werfen sie Fragen auf und im Bereich Kunst und Kultur inspirieren sie zu neuen Plänen und Ideen. Die Warftbewohner der Vergangenheit waren stark mit dem Wattenmeer verbunden. Diese Verbundenheit ist bei den heutigen Bewohnern dieses Gebietes zwar immer noch vorhanden, aber der Bau der Deiche hat die Verbindung spürbar unterbrochen.

2011 beschloss das Dorf Blije, neue Wege einzuschlagen. Die Einwohner wollten mehr mit Blick aufs Wattenmeer wohnen, leben und arbeiten. Die höchste Warft Frieslands, in Hegebeintum, zeigt einen Teil der alten Geschichte in der Landschaft. Warum nicht eine neue Geschichte hinzufügen? Und so entstand die Idee, bei Blije hinter dem Deich eine neue Warft anzulegen: die Terp fan de Takomst. Ein besonderer Erlebnisort, der die Menschen ins Dorf und an die Wattenmeerküste zieht, wo alte Geschichten erzählt werden und neue Geschichten entstehen.

Die Route „Von historischer Warft zur Warft der Zukunft“ führt die Besucher durch eine alte historische Geschichte zu diesem Ort hinter dem Deich.

Dieses Projekt wurde ermöglicht durch Beiträge von: VSBfonds, Provinz Friesland, Niederländische Erdölgesellschaft, Gemeinde Ferwerderadiel, Besucherzentrum Warft Hegebeintum, Petronella Fonds Blije, Dorfinteressengemeinschaft Blije u. U.

Das wirst du sehen

Startpunkt: Bezoekerscentrum Terp Hegebeintum
Pypkedyk 4
9173 GC Hegebeintum

Besucherscentrum 'Terp Hegebeintum'

Pypkedyk 4 .
9173 GC Hegebeintum
Besucherscentrum 'Terp Hegebeintum'

Hegebeintum

Underom 13
9173 GD Hegebeintum
Hegebeintum
13

Harsta State

Harstawei 27
9173 GA Hegebeintum
Harsta State

Harsta Hoeve

Harstawei 23
9173GA Hegebeintum
Harsta Hoeve

De spoorwegovergang

Vogelzangsterweg
9173 GE Hogebeintum
De spoorwegovergang

Entree Blije

Stationsweg
9171 LR Blije
Entree Blije

Handwerkliche Baumwolldruckerei, Kleine Lijn

Stationsweg 29
9171LR Blije
Handwerkliche Baumwolldruckerei, Kleine Lijn
75

Het dorpsplein

Hoofdstraat 7
9171 LA Blije
Het dorpsplein

Unema State

Unemaloane
9171 MG Blije
Unema State

Vegotel

Zeedijk 6
9171AM Blije
Vegotel

NAM terrein

Unemaloane
9171 MG Blije
NAM terrein

De zeedijk

Zeedijk
9171 AM Blije
De zeedijk
76

Het kweldergebied

Zeedijk
9172 AR Ferwert
Het kweldergebied

Boerderij Groot Kahool

Kahoolsterlaan 2
9172 AN Ferwert
Boerderij Groot Kahool
Endpunkt: Bezoekerscentrum Terp Hegebeintum
Pypkedyk 4
9173 GC Hegebeintum

Beschreibung

Startpunkt: Bezoekerscentrum Terp Hegebeintum
Pypkedyk 4
9173 GC Hegebeintum
  • Geradeaus auf die Warft Richtung Kirche 1
  • Hinter der Kirche geradeaus zum Muschelweg, dort rechts abbiegen
  • Am Ende des Muschelweges nach rechts Richtung Pypkedyk, dort links abbiegen.
  • Radelt oder wandert weiter auf dieser Route bis zum Vogelzangsterweg.
  • Geradeaus über die kleine Allee mit den weißen Säulen 2
  • Am Ende der Allee in Höhe des weißen Hauses links abbiegen, Wanderweg Staatsbosbeheer (Fahrrad schieben).
  • Auf der Hälfte des Weges links abbiegen, über die kleine Brücke Vogelzangsterweg.
  • Rechts abbiegen weiter auf der Route Richtung Blije.
  • Rechts abbiegen am Knotenpunkt 89, ehemalige Bahntrasse 3
  • Vor dem ehemaligen Bahnhofsgebäude Blije nach links, Sationsweg 4

Lust auf ein schönes Geschenk oder eine Erfrischung? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt! Macht einen Zwischenstopp bei Nummer 29 Kleine-Lijn, einer handwerklichen Baumwolldruckerei mit Laden und gutem Kaffee oder Tee mit leckerem hausgemachtem Kuchen.

  • Links, hinter Stationsweg 10 im Obstgarten, lag früher der Monsma State, einer der vier „states“ (Anwesen) in Blije. Kurz vor der Kirche auf der linken Seite befand sich bis in die siebziger Jahre der Trockenofen einer Zichorienfabrik. Zwischen dem Muschelweg und der Kirche befindet sich ein großer Regenwasserbrunnen. In trockenen Sommern holte sich hier das halbe Dorf Wasser.
  • Die bildprägende reformierte St. Nikolaus-Kirche liegt auf einer ziemlich niedrigen Warft. Der romanische Turm stammt aus dem 13. Jahrhundert. Ist die Kirche geöffnet? Dann werft unbedingt einen Blick auf das Prunkstück: einen Grabstein aus dem 16. Jahrhundert, der einen Krieger in voller Rüstung darstellt. Dieses Bild passt zu dem kämpferischen Leben des berühmtesten Einwohners von Blije: Janke van Unema.
  • Geradeaus bis zum Dorfzentrum mit dem Watse Cuperusplein 5
  • Am Ende des Platzes links abbiegen, Unemastraat, einst ein Priel zwischen Meer und niedriger gelegenem Hinterland
  • Ende Unemastraat Provinzialstraße überqueren, Ljouwerterdyk.
  • Blick auf eine ehemalige Warft mit Wohnhaus. Hier lag im Mittelalter Unema State 6
  • Geradeaus Unemaloane. Kurz vor dem Seedeich befindet sich ein Bohrplatz der Niederländischen Erdölgesellschaft 7
  • Geradeaus die Straße (Zeedijk) überqueren, über die Treppe den Deich besteigen, Aussicht über Salzwiesengebiet 8
  • Links abbiegen mit dem Rad oder den Deich schräg links runtergehen bis zur Warft vor dem Deich.

Der Rückweg:

  • Über den Deich zurück zur Straße rechts abbiegen, auf den Zeedijk, dann links abbiegen Kahoolsterlaan.
  • Am Ende der Kahoolsterlaan Provinzialstraße überqueren, links abbiegen Richtung Blije. Am Ortseingang rechts abbiegen Vogelzangsterweg bis zum Ausgangspunkt Besucherzentrum Warft Hegebeintum.
Endpunkt: Bezoekerscentrum Terp Hegebeintum
Pypkedyk 4
9173 GC Hegebeintum
13
75
76

Merkmale

  • Markiert: Ja
  • Routentyp: Natur Route
  • Strecke Hindernisse: An der Straße
  • Routeneigenschaften: Von A nach A
  • Name Administrator: Die Übersetzung dieser Route wurde vom Interreg 5a Projekt Watten Agenda 2.0 finanziert.
    Das Projekt "Wattenagenagenda" wird im Rahmen des INTERREG-Programms Deutschland-Niederlande durchgeführt und vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und dem Niedersächsischen Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionalentwicklung sowie den Provinzen Friesland und Groningen kofinanziert und vom Programmmanagement der Eems Dollart Region (EDR) betreut.
  • FamilienJa
  • ErwachseneJa
  • SeniorenJa

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an


Menschliche Validierung fehlgeschlagen

Lesen Sie hierzu, wie wir mit Ihren Daten umgehen