Direkt zum Hauptinhalt
MAP

Makkum-Witmarsum | Kloster Claercamppad: Etappe 10

(17,1 km)

Leicht navigieren? Laden Sie die Route in Google Maps herunter!

Auf der 10. Etappe des Kloster Claercamppad wandern Sie vom Badeort Makkum am IJsselmeer und Wattenmeer entlang und über einen alten Ringdeich bei Pingjum nach Witmarsum.

Bei Makkum besteigen Sie den Zuiderzeedijk und machen sich dann am IJsselmeer entlang ins nördlich gelegene Zurich auf. Auf Ihrer rechten Seite können Sie mehrere Kirchtürme in der tiefer gelegenen Landschaft bestaunen. Der Lehmboden in diesem Gebiet wurde früher für die Herstellung von Ziegeln und Fliesen abgebaut. Die Feldbrandziegelei wurde in den nördlichen Niederlanden von Mönchen eingeführt.   

Weiter geht es unter der Autobahn Richtung Afsluitdijk, bevor Sie wieder beim vertrauten Wattenmeer ankommen. Die Route führt weiter nach Osten, zum Pingjumer Gulden Halsband („goldenes Halsband“),

dem alten Ring…

Leicht navigieren? Laden Sie die Route in Google Maps herunter!

Auf der 10. Etappe des Kloster Claercamppad wandern Sie vom Badeort Makkum am IJsselmeer und Wattenmeer entlang und über einen alten Ringdeich bei Pingjum nach Witmarsum.

Bei Makkum besteigen Sie den Zuiderzeedijk und machen sich dann am IJsselmeer entlang ins nördlich gelegene Zurich auf. Auf Ihrer rechten Seite können Sie mehrere Kirchtürme in der tiefer gelegenen Landschaft bestaunen. Der Lehmboden in diesem Gebiet wurde früher für die Herstellung von Ziegeln und Fliesen abgebaut. Die Feldbrandziegelei wurde in den nördlichen Niederlanden von Mönchen eingeführt.   

Weiter geht es unter der Autobahn Richtung Afsluitdijk, bevor Sie wieder beim vertrauten Wattenmeer ankommen. Die Route führt weiter nach Osten, zum Pingjumer Gulden Halsband („goldenes Halsband“),

dem alten Ringdeich um Pingjum. Das Pingjumer Gulden Halsband ist noch nahezu vollständig intakt und auch für Wanderer begehbar. Diese Anhöhe bietet eine eindrucksvolle Aussicht auf ausgedehnte Felder mit Lehmböden, die sich besonders gut für den Kartoffel- und Rübenanbau eignen.

Im Nordwesten von Pingjum befand sich einst das Kloster Vinea Domini, das zehn Bauernhöfe und stolze 300 Hektar Land besaß. Zum Schutz ihres Ackerlandes und ihrer Warftendörfer vor dem Meer bauten die Mönche einen 20 Kilometer langen Deich. Dafür mussten sie gemeinsam mit den Bewohnern von Zurich, Pingjum, Witmarsum, Arum und Kimswerd sage und schreibe drei Millionen Bahren voll Erde aufschütten. Eine unglaubliche Leistung! 

Witmarsum, das Dorf von Menno Simons – Namensgeber der Mennoniten – begrüßt mit einem reizenden Viertel um die Koepelkerk der reformierten Gemeinde, mit Brücke, Lager und Pfarrhaus. Auch heute noch befindet sich eine Mennonitenkirche in Witmarsum. 

Diese Route ist Teil des Kloster Clearcamppad.

Das wirst du sehen

Startpunkt: Markt 31
8754 CM Makkum
11
1

Van Doniakerk Makkum

Van Doniakerk Makkum
Kerkeburen 37
8754 CZ Makkum
Van Doniakerk vanuit de lucht
73
2

Cornwerdermolen

Cornwerdermolen
Sotterumerdijk 23
8753JA Cornwerd
75
41
46
13
3

Slaperdijk Willem Loré

Slaperdijk Willem Loré
8751 TH Zurich
65
4

UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer bei Zurich

UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer bei Zurich
UNESCO Werelderfgoed de Waddenzee bij Zurich
Caspar de Roblesdijk 1
8751 TH Zurich
5

Dorpskerk Zurich

Dorpskerk Zurich
Schoolstraat 6
8751 TG Zurich
kerk Zurich
27
28
6

Pingjumer Gulden Halsband

Pingjumer Gulden Halsband
Pingjumerstraat
8748 BN Witmarsum
Pingjumer Gouden Halsband dijkje met wandelaar
63
45
62
15
7

Doopsgezinde kerk Witmarsum

Doopsgezinde kerk Witmarsum
Arumerweg 38
Witmarsum
Hier moet u zijn! De deur staat open.
Endpunkt: Kerkplein 1
8748 BP Witmarsum
  • 11
  • 73
  • 75
  • 41
  • 46
  • 13
  • 65
  • 27
  • 28
  • 63
  • 45
  • 62
  • 15