Direkt zum Hauptinhalt
MAP
Blazerhaven

Blazerhafen


Neben der Seeschleuse in Workum findet man an der einen Seite die Schiffswerft De Hoop und an der anderen Seite den Blazerhafen. 

Das Hafenbecken wurde 2008 ausgehoben und bildet gemeinsam mit der Werft De Hoop einen historischen maritimen Komplex rund um die alte Zuiderzee-Schleuse von Workum. Auf der Werft kann man sehen, wie mit viel Liebe und in mühevoller Kleinarbeit alte Schiffe restauriert werden. Der dazugehörige Werftschuppen ist der älteste seiner Art in Westeuropa. Der Blazerhafen fungiert als Museumshafen. Zahlreiche authentische Fischersegelboote aus der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts sind dort zu sehen.

Im Hafen befindet sich auch ein schwimmendes De…

Neben der Seeschleuse in Workum findet man an der einen Seite die Schiffswerft De Hoop und an der anderen Seite den Blazerhafen. 

Das Hafenbecken wurde 2008 ausgehoben und bildet gemeinsam mit der Werft De Hoop einen historischen maritimen Komplex rund um die alte Zuiderzee-Schleuse von Workum. Auf der Werft kann man sehen, wie mit viel Liebe und in mühevoller Kleinarbeit alte Schiffe restauriert werden. Der dazugehörige Werftschuppen ist der älteste seiner Art in Westeuropa. Der Blazerhafen fungiert als Museumshafen. Zahlreiche authentische Fischersegelboote aus der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts sind dort zu sehen.

Im Hafen befindet sich auch ein schwimmendes Denkmal von 1909: den berühmten Zuiderzee-Fischerboot EB23. Mit diesem aus Eichenholz gefertigten Fischerboot vom Typ Botter wurde in der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts Fischfang betrieben. Heutzutage befördert es Urlauber. Das Schiff ist über die Jahre hinweg authentisch geblieben und wurde daher formell zum „schwimmenden Denkmal“ (RVEN-Nr. 500) erklärt. Segeln mit einem solchen Schiff ist nichts für Unerfahrene. Man benötigt schon einiges an (Fischers-)Kraft, um die Segel zu hissen und die Schwerter hochzuziehen. Die Restaurierungsarbeiten am Schiff wurden in den vergangenen Jahren jeweils bei der Schiffswerft De Hoop in Workum durchgeführt. In den Sommermonaten kann man auf diesem robusten Schiff anheuern, um gemeinsam mit der „Stichting tot behoud van historische vissersschepen“ (Verein zum Erhalt von historischen Fischerbooten) das Leben eines Fischers von anno dazumal zu erleben.

Kontakt

Adresse:
Hearekeunst 2
8711 HE Workum
Route planen
Entfernung:

In der Nähe

Zeige Suchergebnisse

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an


Menschliche Validierung fehlgeschlagen

Lesen Sie hierzu, wie wir mit Ihren Daten umgehen