4116.jpg

Uniastate en Tsjerke Bears

Auf dem Gelände des kulturhistorischem Zentrum Uniastate befindet sich eine Kirche aus dem 13. Jahrhundert mit einem bezauberten Innenraum und einer wunderschön geschnitzten Kanzel. Im Untergeschoss der Kirche befindet sich das Dokumentationszentrum der Staten und Stinsen.  Ausserdem befindet sich auf dem Gelände ein einzigartiger Nachbau aus Stahl der Uniastate anno 1756 mit Aussichtsturm, von dem Sie eine wunderschöne Aussicht über die weite friesische Wiesenlandschaft haben. Ein monumentaler Raum oberhalb des Staatstors zeigt eine Ausstellung über alle verbliebenen Tore in Friesland. Des Weiteren gibt es für die Kinder einen kulturellen Spielplatz mit „alten“ Möbeln und in den Sommermonaten finden  Ausstellungen abwechselnd in der Kirche und auf dem Gelände statt

Uniastate Bears – Spiegelung der Vergangenheit.

Die angesehene Familie U…

Mehr lesen

Auf dem Gelände des kulturhistorischem Zentrum Uniastate befindet sich eine Kirche aus dem 13. Jahrhundert mit einem bezauberten Innenraum und einer wunderschön geschnitzten Kanzel. Im Untergeschoss der Kirche befindet sich das Dokumentationszentrum der Staten und Stinsen.  Ausserdem befindet sich auf dem Gelände ein einzigartiger Nachbau aus Stahl der Uniastate anno 1756 mit Aussichtsturm, von dem Sie eine wunderschöne Aussicht über die weite friesische Wiesenlandschaft haben. Ein monumentaler Raum oberhalb des Staatstors zeigt eine Ausstellung über alle verbliebenen Tore in Friesland. Des Weiteren gibt es für die Kinder einen kulturellen Spielplatz mit „alten“ Möbeln und in den Sommermonaten finden  Ausstellungen abwechselnd in der Kirche und auf dem Gelände statt

Uniastate Bears – Spiegelung der Vergangenheit.

Die angesehene Familie Unia lebte einst im bescheidenem Dorf Bears. Nachdem Ihr Hab und Gut im Jahr 1756 zerstört wurde, wirkte das Gelände seit Jahrhunderten menschenleer. Das Tor ist der einzige Zeuge der reichen Vergangenheit dieser Ortschaft. Bis zum Jahr 1990 gab es eine Initiative zur Wiederbelebung des Ortes. Wo einst eine Steinmauer stand, erhebt sich heute eine vom Künstler Bep Mulder kreierte Stahlnachbildung, die wie ein Trugbild der Vergangenheit wirkt. Der Turm des Nachbaus bietet eine wunderschöne Aussicht auf die Wiesenlandschaft. Wer das neu gestalteten Uniastate  über die originelle Poarte betritt fühlt sich wie ein Besucher aus der damaligen Zeit.

In der Bärenkirche befindet sich das Besucherzentrum mit drei einzigartigen kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten: der Bärenkirche, der Poarte und der Uniastate Bears, die sicherlich einen Besuch wert sind. Ausserdem gibt es einen Kinderspielplatz, der mit „alten“ Möbeln ausgestattet ist.

Veranstaltungen, Ausstellungen und Performances werden regelmässig von der Stiftung organisiert. Zudem ist Uniastate eine ganz besondere Hochzeitslocation.

Öffnungszeiten

Vom 1. April bis 30. September täglich von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Montags geschlossen.

Weniger anzeigen

Hier schon mal ein Vorgeschmack

In der Nähe

Zeige Suchergebnisse