Direkt zum Hauptinhalt
MAP
Pontgat

Der Bahnhafen von Stavoren


Als es den Abschlussdeich noch nicht gab, war die Fähre zwischen Enkhuizen in Nordholland und Stavoren in Friesland eine wichtige Verbindung. Mit dem Zug gelangte man nach Stavoren, bestieg dort die Fähre und konnte in Enkhuizen mit dem Zug weiterreisen. Ein Stück weiter im Bahnhafen legte die Dampffähre an, die Güter und Vieh beförderte. Beladene Zugwagons wurden über eine Brücke mit Schienen auf die Fähre geschoben. Ohne die Lokomotive allerdings, denn die war für die Fähre zu schwer. Aber in Enkhuizen stand eine andere Lokomotive am Kai bereit. Auch hier gab es eine identische Konstruktion für die Ankunft der Wagons, damit die Ladung per Bahn an ihren Zielort transportiert werden konnte.

1934 war es damit vorbei. Denn 1932 war der Abschlussdeich fertiggeworden, und die Bedeutung dieser Verbindung nahm langsam aber sicher ab.

1…

Als es den Abschlussdeich noch nicht gab, war die Fähre zwischen Enkhuizen in Nordholland und Stavoren in Friesland eine wichtige Verbindung. Mit dem Zug gelangte man nach Stavoren, bestieg dort die Fähre und konnte in Enkhuizen mit dem Zug weiterreisen. Ein Stück weiter im Bahnhafen legte die Dampffähre an, die Güter und Vieh beförderte. Beladene Zugwagons wurden über eine Brücke mit Schienen auf die Fähre geschoben. Ohne die Lokomotive allerdings, denn die war für die Fähre zu schwer. Aber in Enkhuizen stand eine andere Lokomotive am Kai bereit. Auch hier gab es eine identische Konstruktion für die Ankunft der Wagons, damit die Ladung per Bahn an ihren Zielort transportiert werden konnte.

1934 war es damit vorbei. Denn 1932 war der Abschlussdeich fertiggeworden, und die Bedeutung dieser Verbindung nahm langsam aber sicher ab.

1934 war es damit vorbei. Denn 1932 war der Abschlussdeich fertiggeworden, und die Bedeutung dieser Verbindung nahm langsam aber sicher ab. 1950 wurde die gesamte Infrastruktur abgerissen, wodurch ein Loch im Hafen entstand, das sogenannte Pontgat (Fährloch). 2015 wurden die Überreste dieser Rampe restauriert. Sie erinnern nun an die alten Zeiten im Stavorener Bahnhafen. Von der Brücke wurde eine Nachbildung erstellt, und Informationsschilder erläutern diesen einzigartigen Abschnitt der niederländischen Eisenbahngeschichte.

Übrigens gibt es auch heute noch eine Fährverbindung zwischen Stavoren und Enkhuizen. Von März bis Oktober ist sie in Betrieb. Mit dem Salonschiff „Bep Glasius“ schippern sie in ca. 80 Minuten auf komfortable Weise über die ehemalige Zuiderzee. Ideal für einen Moment der Entspannung während einer Radwanderung. Denn das Fahrrad darf man selbstverständlich mitnehmen. Ideal auch für eine Eskapade ins Enkhuizener Zuiderzee-Museum oder ins dortige Märchenwunderland.

Kontakt

Adresse:
Spoorhaven van Stavoren
Spoorhaven
8715 EP Stavoren
Route planen
Entfernung:

In der Nähe

Zeige Suchergebnisse

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an


Menschliche Validierung fehlgeschlagen

Lesen Sie hierzu, wie wir mit Ihren Daten umgehen