Direkt zum Hauptinhalt
MAP
It Tsiispakhûs

Museum It Tsiispakhûs


Wommels hat eine reiche Geschichte auf dem Gebiet des Handels mit Butter, aber noch mehr mit Käse. Die vielen noch sehr deutlich erkennbaren Häuser der Käsehändler in Wommels erinnern an diese Zeit, die von ca. 1880 bis 1910 dauerte.

Das Museum “It Tsiispakhûs” ist im Käse-Packhaus untergebracht. In diesem Museum ist, neben der permanenten Ausstellung, eine  Sonderausstellung zu sehen zum Thema “Boer zoekt …. Fabriek” (= Bauer sucht …. Fabrik).

In der Sonderausstellung zum Thema “Boer zoekt …. Fabriek”, die rund um ein historisches Fliesentableau zu sehen ist, wird dargestellt, wann die vielen Milchfabriken entstanden, warum und wo diese erstellt wurden, und wer darin gearbeitet hat.

Historische Gegenstände, Schwarz-Weiss Foto’s und Filmbilder illustrieren das Entstehen dieser Fabriken.

Wer waren die Gründer …

Wommels hat eine reiche Geschichte auf dem Gebiet des Handels mit Butter, aber noch mehr mit Käse. Die vielen noch sehr deutlich erkennbaren Häuser der Käsehändler in Wommels erinnern an diese Zeit, die von ca. 1880 bis 1910 dauerte.

Das Museum “It Tsiispakhûs” ist im Käse-Packhaus untergebracht. In diesem Museum ist, neben der permanenten Ausstellung, eine  Sonderausstellung zu sehen zum Thema “Boer zoekt …. Fabriek” (= Bauer sucht …. Fabrik).

In der Sonderausstellung zum Thema “Boer zoekt …. Fabriek”, die rund um ein historisches Fliesentableau zu sehen ist, wird dargestellt, wann die vielen Milchfabriken entstanden, warum und wo diese erstellt wurden, und wer darin gearbeitet hat.

Historische Gegenstände, Schwarz-Weiss Foto’s und Filmbilder illustrieren das Entstehen dieser Fabriken.

Wer waren die Gründer und die Eigentümer einer Milchfabrik in einem Dorf? Mit der Milchfabrik wurde auch die grosse Milchtrommel eingeführt, worin. die Milch durch den neu entstandenen “Milchtransporteur” oder “Milchfahrer” von den Bauernhöfen in die Fabrik gebracht wurde.

Im Museum liegen Käse, vor allem “Edammer” (aus Kunststoff nachgemacht) um zu reifen. Auch ist da ein einzigartiges Modell einer Butterfabrik zu sehen, die angetrieben wird durch eine Dampfmaschine aus dem Jahr 1910. Diese darf der Besucher selbst in Gang setzen. Einer fast lebensgrossen Puzzle-Kuh können die inneren Organe zur näheren Betrachtung entnommen werden, wodurch sichtbar wird, wie aus Gras im Innern einer Kuh Milch entsteht.

Wenn Sie mit einer Gruppe kommen, dann ist eine gratis Einführung / Rundleitung möglich. Ausserdem gibt es die Möglichkeit, ein Arrangement zu kaufen, bestehend aus Empfang mit Kaffe und einer kleinen Leckerei in einem modernen, mit Melkrobotern ausgestatteten Betrieb in Oosterend, mit einem durch die Bäuerin geführten Rundgang. Daran anschliessend dann der Besuch im Museum.

Das in dem früheren Käse-Packhaus untergebrachte Museum bietet sich an für Ausflüge, Familientreffen oder andere Zusammenkünfte.

Öffnungszeiten

  • jeden Montaggeschlossen
  • jeden Dienstaggeschlossen
  • jeden Mittwochgeschlossen
  • jeden Donnerstagvon 13:30 bis 16:30
  • jeden Freitagvon 13:30 bis 16:30
  • jeden Samstagvon 13:30 bis 16:30
  • jeden Sonntagvon 13:30 bis 16:30

Hier schon mal ein Vorgeschmack

In der Nähe

Zeige Suchergebnisse

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an


Menschliche Validierung fehlgeschlagen

Lesen Sie hierzu, wie wir mit Ihren Daten umgehen