Direkt zum Hauptinhalt
MAP
Helomahuis

De Heeren van het Veen


Heerenveen ist das älteste Torfkanaldorf der Niederlande. Das Dorf wurde im Jahr 1551 an der Kreuzung des Heeresloot und der Schoterlandse Compagnonsvaart gegründet. An dieser Stelle befand sich auch der Heereweg, die Verbindungsstraße zwischen Zwolle und Leeuwarden.

Der Bau dieser zwei Kanäle erfolgte auf Initiative der Herren Van Dekema, Cuyck und Foeyts. Am 24. Juli 1551 gründeten sie eine Gesellschaft, deren Zweck es war, große Grundstücke für den Torfabbau zu kaufen. Diesem Umstand verdankt die Stadt auch ihren Namen „Heeren van het Veen“ oder Heerenveen.

Im 19. Jahrhundert durchlebte Heerenveen eine starke Entwicklungsphase, da es nun neben wohlhabenden Bürgern auch eine ausgeprägte Mittelschicht hatte. Aufgrund des nahe gelegenen Oranjewoud, wo der friesische Adel verschiedene Landhäuser besaß, wurde der Ort auch „Das friesische Den Haag“ genannt.

Gemessen an…

Heerenveen ist das älteste Torfkanaldorf der Niederlande. Das Dorf wurde im Jahr 1551 an der Kreuzung des Heeresloot und der Schoterlandse Compagnonsvaart gegründet. An dieser Stelle befand sich auch der Heereweg, die Verbindungsstraße zwischen Zwolle und Leeuwarden.

Der Bau dieser zwei Kanäle erfolgte auf Initiative der Herren Van Dekema, Cuyck und Foeyts. Am 24. Juli 1551 gründeten sie eine Gesellschaft, deren Zweck es war, große Grundstücke für den Torfabbau zu kaufen. Diesem Umstand verdankt die Stadt auch ihren Namen „Heeren van het Veen“ oder Heerenveen.

Im 19. Jahrhundert durchlebte Heerenveen eine starke Entwicklungsphase, da es nun neben wohlhabenden Bürgern auch eine ausgeprägte Mittelschicht hatte. Aufgrund des nahe gelegenen Oranjewoud, wo der friesische Adel verschiedene Landhäuser besaß, wurde der Ort auch „Das friesische Den Haag“ genannt.

Gemessen an der Einwohnerzahl ist Heerenveen die viertgrößte Stadt Frieslands, aber sie zählt nicht zu den friesischen Städten der Elfstädtetour.

Mit Ihrem Boot können Sie in Heerenveen an verschiedenen Stellen anlegen. Für Besuche bieten sich das Zentrum mit dem stattlichen Landgut Crackstate und das Museum Heerenveen an, aber auch der kilometerlange Le Roy-Garten an der Europalaan und der Kennedylaan ist äußerst sehenswert. Von dort aus ist das nahe gelegene Oranjewoud mit dem Fahrrad bequem erreichbar. Neben der bezaubernden Natur bietet Heerenveen aber auch eine Reihe beeindruckender Landhäuser. 

Fahren Sie weiter entlang der Torfroute ...

Kontakt

Adresse:
Heerenveen
Route planen
Entfernung:

In der Nähe

Zeige Suchergebnisse

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an


Menschliche Validierung fehlgeschlagen

Lesen Sie hierzu, wie wir mit Ihren Daten umgehen