Direkt zum Hauptinhalt
MAP

Dokkum – Niawier – Hantum | Bonifatius Kloosterpad: Rundwanderweg 4

19,2 km

Ausgangspunkt dieser Route ist Dokkum, die sogenannte „Stadt der Wunder“. Von hier aus spazieren Sie entlang der nördlichen Dörfer Niawier, Hantum und Hiaure. 

Nach der Ermordung des betagten friesischen Erzbischofs Bonifatius im Jahr 754 in Dokkum wurde dieser Ort zum Wallfahrtsort erklärt. In den folgenden Jahrhunderten besuchten zahlreiche Pilger das Kloster auf der Warft von Dokkum. Durch die Reformation im Jahr 1580 wurden die Bonifatius-Wallfahrten unterbunden. 

Auf der Warft von Dokkum befand sich auch ein heiliger Brunnen. An dieser Stelle wurde im Jahr 2018 im Rahmen von Kulturhauptstadt Europas 2018 Leeuwarden-Fryslân ein Eisbrunnen errichtet. 

Von Dokkum aus wandern Sie nordöstlich durch Ackerland zu den Dörfchen Aalsum, Wetsens en Niawier, vorbei an romanischen Kirchen auf Warften und über historische Ringstraßen. Westlich von Niawier befand sich einst das Kloster Sion, das damals in dieser Region Großgrundbesitzer war.

Im …

Ausgangspunkt dieser Route ist Dokkum, die sogenannte „Stadt der Wunder“. Von hier aus spazieren Sie entlang der nördlichen Dörfer Niawier, Hantum und Hiaure. 

Nach der Ermordung des betagten friesischen Erzbischofs Bonifatius im Jahr 754 in Dokkum wurde dieser Ort zum Wallfahrtsort erklärt. In den folgenden Jahrhunderten besuchten zahlreiche Pilger das Kloster auf der Warft von Dokkum. Durch die Reformation im Jahr 1580 wurden die Bonifatius-Wallfahrten unterbunden. 

Auf der Warft von Dokkum befand sich auch ein heiliger Brunnen. An dieser Stelle wurde im Jahr 2018 im Rahmen von Kulturhauptstadt Europas 2018 Leeuwarden-Fryslân ein Eisbrunnen errichtet. 

Von Dokkum aus wandern Sie nordöstlich durch Ackerland zu den Dörfchen Aalsum, Wetsens en Niawier, vorbei an romanischen Kirchen auf Warften und über historische Ringstraßen. Westlich von Niawier befand sich einst das Kloster Sion, das damals in dieser Region Großgrundbesitzer war.

Im Dorf Hantum treffen Sie auf eine ganz besondere Sehenswürdigkeit: einen buddhistischen Tempelkomplex aus dem Jahr 1985. Der Stupa liegt verborgen in einer meditativen Landschaft mit faszinierendem Himmel und unendlich viel Grün.

Auf bildschönen Feldwegen gelangen Sie über das Dorf Hiaure zurück nach Dokkum, der Stadt am Wattenmeer.

Das wirst du sehen

Startpunkt: Markt
Dokkum
1

Grote kerk of St-Martinuskerk Dokkum

Grote kerk of St-Martinuskerk Dokkum
De Markt 2
9101 LS Dokkum
Grote Kerk Dokkum
39 99 75 51 75 71 57 78
2

Buddhistisches Zentrum

Buddhistisches Zentrum
Boeddhistisch Centrum
Stoepawei 4
9147 BG Hantum
55 97 90 99 39
3

11Fountains Dokkum

11Fountains Dokkum
De Markt 28
9101 LS Dokkum
Endpunkt: Markt
Dokkum

Beschreibung

Startpunkt: Markt
Dokkum

Vanaf de Markt in Dokkum naar knoopunt 39, 99, 75 (in Niawier langs voormalig kloosterterrein naar 51 en weer terug naar 75, nu richting Hantumeruitburen)

Knooppunt 71 - 57 - 78 (naar centrum Hantum over de Tille, eind dorp linksaf Tsjerkstrjitte, Hearrenwei, rechtsaf Stoepawei) naar knooppunt 55 - 97 - 90 - 99 - 39 naar de Markt in Dokkum terug.

Endpunkt: Markt
Dokkum
39
99
75
51
75
71
57
78
55
97
90
99
39

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an


Menschliche Validierung fehlgeschlagen

Lesen Sie hierzu, wie wir mit Ihren Daten umgehen