Direkt zum Hauptinhalt
MAP
Mauritius kerk IJlst

Mauritiuskirche IJlst


Der Vorgänger der heutigen Mauritiuskirche in IJlst war eine dem Heiligen Mauritius geweihte sogenannte Kirchspielkirche aus dem 13. Jahrhundert mit Turm mit Satteldach. Diese Kirche wurde im Jahr 1828 abgerissen, und an ihrer Stelle wurde ein Friedhof angelegt.

Die heutige Kirche aus dem Jahr 1830 wurde nach einem Entwurf von J. Ankringa errichtet. In dem ungegliederten Turm mit Knickhelm hängt eine kleine Glocke, die im Jahr 1700 vom Glockengießer Petrus Overney gegossen wurde, sowie eine große Glocke. Diese Glocke ist ein Nachguss aus dem Jahr 1970 einer ursprünglich aus dem Jahr 1542 stammenden Glocke aus der Werkstatt der Glockengießer Geert van Wou und Johan Verstege. Die Kanzel aus dem Jahr 1672 mit schönen Holzschnitzdetails und die Taufschranke stammen aus der alten Kirche. Die Orgel wurde von L. van Dam en Zonen gebaut (1833), wobei teilweise das Pfeifenwerk einer Orgel der Gebrüder Bader aus dem Jahr 1645 wiederverwendet wurde. 

Kontakt

Adresse:
Nederlands Hervormde Kerk IJlst
Eegracht 43
8651 EG IJlst
Route planen
Entfernung:

Hier schon mal ein Vorgeschmack

In der Nähe

Zeige Suchergebnisse

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an


Menschliche Validierung fehlgeschlagen

Lesen Sie hierzu, wie wir mit Ihren Daten umgehen