Direkt zum Hauptinhalt
MAP

11fountains Wanderroute: Workum

40 Minuten (2,3 km)

  • Download GPX
    Laden Sie hier eine .gpx-Datei der Route herunter, die Sie auf Ihr GPS-Gerät, Navigationsgerät oder Ihre App laden können.

Über die Stadtwanderung
Workum ist eine Stadt der Kunst und der Kirchen. Die Stadt hat zwei Kirchen, von denen eine (St. Gertrudiskerk) die größte spätgotische Kreuzkirche der Provinz ist. In dieser Kirche finden Sie auch einzigartige Totenbaren. Bemalt und beschriftet sind diese Kunstwerke für sich. Das Jopie Huisman Museum bietet Freunden der Kunst noch mehr Kunst. Die authentischen Häuser in den Workumer Straßen sind aber auch eine Augenweide.

Sie können auch in Richtung Workumer Küste fahren, wo Sie Wassersportler in Aktion genießen oder selbst mitmachen können. Diese Route, die etwas mehr als eine halbe Stunde dauert, führt Sie zunächst entlang der Kunst und der Kirchen dieser kleinen, friesischen Stadt.

Einfach navigieren?
Sehen Sie sich die Route bei Google Maps an

Über den Springbrunnen
Seit Jah…

Über die Stadtwanderung
Workum ist eine Stadt der Kunst und der Kirchen. Die Stadt hat zwei Kirchen, von denen eine (St. Gertrudiskerk) die größte spätgotische Kreuzkirche der Provinz ist. In dieser Kirche finden Sie auch einzigartige Totenbaren. Bemalt und beschriftet sind diese Kunstwerke für sich. Das Jopie Huisman Museum bietet Freunden der Kunst noch mehr Kunst. Die authentischen Häuser in den Workumer Straßen sind aber auch eine Augenweide.

Sie können auch in Richtung Workumer Küste fahren, wo Sie Wassersportler in Aktion genießen oder selbst mitmachen können. Diese Route, die etwas mehr als eine halbe Stunde dauert, führt Sie zunächst entlang der Kunst und der Kirchen dieser kleinen, friesischen Stadt.

Einfach navigieren?
Sehen Sie sich die Route bei Google Maps an

Über den Springbrunnen
Seit Jahrhunderten wird das Stadtwappen beim Wiegehaus "De Waag" in Workum von zwei Löwen festgehalten. Sie wirken naiv und ihre theatrale Pose regt uns zum Lachen an. Beim Springbrunnen von Workum aber, der fest auf dem Boden steht und überlebensgroß ist, sind sie keine Nebenfiguren mehr, sondern Hauptrollendarsteller. In einiger Entfernung voneinander sprühen sie einander jetzt, wie kämpfende Katzen, mit Wasser voll. "Sehen Sie sich Workum an" scheinen sie uns zuzurufen. Ohne das Wappen bietet der leere Raum zwischen ihnen plötzlich einen Blick auf die lebendige Realität der Stadt.

Das wirst du sehen

11Fountains Workum

Skill
8711 CL Workum
11Fountains Workum

Pottenbakkerij Kunst

Begine 9 /
8711BG Workum
Pottenbakkerij Kunst

Museum Warkums Erfskip

Merk 4
8711CL Workum
Museum Warkums Erfskip

Giebelsteinmauer

Merk 19
8711 CL Workum
Giebelsteinmauer

Sankt-Gertrudiskirche

Merk 5
8711 CL Workum
Sankt-Gertrudiskirche
63 64

Jopie Huisman Museum

Noard 6
8711AH Workum
Jopie Huisman Museum
62

11Fountains Workum

Skill
8711 CL Workum
11Fountains Workum

Beschreibung

11Fountains Workum

Skill
8711 CL Workum
11Fountains Workum

Auf einer Wiese am Wasser beginnt unsere Tour durch Workum. Zwei enorme Löwen (die aus Schokolade zu sein scheinen) heißen Sie willkommen. Im Hintergrund befindet sich eine beeindruckende Kirche.
Verlassen Sie die Wiese und gehen Sie Richtung “Begine” zum “Merk” (Markt). Unterwegs kommen Sie an einer Töpferei vorbei, in der Workumer Töpferwaren hergestellt werden. Hier wird noch von der besonderen, friesischen Kerb-Schneide-Technik Gebrauch gemacht. Schauen Sie rein, wenn Sie die Chance dazu haben!

Wenn Sie weitergehen, gelangen Sie zum Marktplatz. Dieser ist ein Workumer Juwel. Dank der Terrassen und der Geschäftigkeit ist es hier im Sommer besonders schön. Auf dem Platz steht das prächtige Wiegehaus auf dem das Wappen von Workum prangt. Haben Sie die Löwen entdeckt? Im Wiegehaus hat das Museum “Warkums Erfskip” seinen Sitz, das kürzlich von oben bis unten erneuert wurde. Links vom Wiegehaus befindet sich ein besonderes Tor, das in der Giebelsteinmauer verborgen wurde. Das ist eine kreative Art und Weise, um die prächtigen Giebelsteine zu bewahren und zu präsentieren.

Auf dem Platz sehen Sie auch die beeindruckende "Kathedrale von Workum", die “Sint Gertrudiskerk”. Dies ist die größte, spätgotische Kreuzkirche Frieslands, mit den größten Fenstern der Provinz. Das Innere der Kirche ist schlicht, aber beeindruckend, mit wunderschönen Schnitzereien und Glasmalereien. Das Besondere an dieser Kirche sind jedoch die wunderschön bemalten Totenbaren. Dies sind Kunstwerke an sich. Große für Erwachsene und kleine für Kinder. Neun der zwölf Baren die Sie hier sehen sind Gildenbaren, die zu den Gilden gehörten. Diese erkennt man an den Malereien von Bäckern, Müllern, Tischlern, Skippern, Chirurgen und Bauern.

Wir gehen jetzt weiter um die Kirche herum zur “Nonnestrjitte”, wo Sie die Nonnen mit etwas Fantasie noch gehen sehen können. Die Nonnen der Vergangenheit. Wir erreichen den “Toren van Workum”, einen unvollendeten Turm aus rotem Backstein. Drei Glocken hängen im Turm. Diese symbolisieren den Trauernden, den Tröster und den Jubler. Es gibt auch ein moderneres Glockenspiel, das jeden Tag eine Melodie spielt.

Gehen Sie jetzt durch den “Súd”. Das ist eine Straße mit Geschäften hier und da und vor allem mit besonders vielen unterschiedlichen Gebäuden. Glockengiebel, Stufengiebel, Satteldächer ... kein Haus ist hier wie das andere. Der “Súd” bringt Sie ein ganzes Stück Richtung Süden. Wir gehen noch einmal am Turm vorbei, um jetzt den “Noard” zu bewandern.
Nach einem kurzen Spaziergang sehen Sie auf der linken Seite das Jopie Huisman Museum, das von dem berühmten Workumer-Maler, Eisenschrott- und Lampenhändler handelt. Dieses Museum ist eines der beliebtesten Museen Frieslands und befindet sich in einigen schönen, modernisierten Workumer-Gebäuden.

Wenn Sie jetzt geradeaus den “Noard” entlang gehen, erreichen Sie die “Sint Werenfridus”Kirche, eine neugotische Riesin, die hoch über den Straßen thront. Biegen Sie vor der Kirche rechts ab, um einen Teil des geschützten Stadtbildes von Workum zu sehen. Eine Straße, die wiederum viele schöne Gebäude hat.

Am Ende dieser Straße finden Sie den Elf-Städte-Punkt, einen historischen Erkennungspunkt.
Biegen Sie kurz davor rechts ab. Dann kommen Sie durch den “Houtmôlestreekje” auf den “Dôltewâl”. Hier gehen Sie an einem kleinen Yachthafen entlang. Am Ende dieser Straße sind Sie dort angekommen, wo alles begann, bei den Löwen vor der Kathedrale von Workum.

Hier finden Sie alle gastronomischen Einrichtungen Workums.

11Fountains Workum

Skill
8711 CL Workum
11Fountains Workum
63
64
62

Merkmale

  • Markiert: Ja
  • Routentyp: Stadtrundgang
  • Strecke Hindernisse: Ebene
  • Routeneigenschaften: Themen-Routen
  • KinderJa
  • GruppenJa
  • FamilienJa
  • JugendlicheJa
  • ErwachseneJa
  • SeniorenJa
  • RollstuhlJa
  • KinderwagenJa
  • Hunde an der LeineJa

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an


Menschliche Validierung fehlgeschlagen

Lesen Sie hierzu, wie wir mit Ihren Daten umgehen