Direkt zum Hauptinhalt
Favoriten 0

Rundfahrt IJsselmeer | Bootsroute

(86.2 km)

Das imposante IJsselmeer lockt! Hier geht es zwischen Lemmer und Workum abschnittsweise über das größte Gewässer der Niederlande. Und die friesische Küste mit ihren authentischen Kirchtürmen, wie dem von Hindeloopen, zieht gemächlich an Ihnen vorbei ... 

Diese Bootsroute führt durch das wasserreiche Südwestfriesland und durchfährt auch ein Stück des IJsselmeeres. Aber Vorsicht, Wassersportfans! Die Befahrung des IJsselmeeres kann gefährlich sein, weshalb Fahrten über das IJsselmeer ausschließlich Skippern mit Bootsführerschein vorbehalten ist. Aber auch für diese gilt: Vorsicht bei starkem Wind und fahrt nur gut vorbereitet auf die weite Wasserfläche hinaus!

Boot mieten in Friesland
Sie haben kein eigenes Segelboot oder eine eigene Motorjacht? Kein Problem! In Friesland können Sie bei verschiedenen Anbietern ein Boot mieten. Diese Route…

Das imposante IJsselmeer lockt! Hier geht es zwischen Lemmer und Workum abschnittsweise über das größte Gewässer der Niederlande. Und die friesische Küste mit ihren authentischen Kirchtürmen, wie dem von Hindeloopen, zieht gemächlich an Ihnen vorbei ... 

Diese Bootsroute führt durch das wasserreiche Südwestfriesland und durchfährt auch ein Stück des IJsselmeeres. Aber Vorsicht, Wassersportfans! Die Befahrung des IJsselmeeres kann gefährlich sein, weshalb Fahrten über das IJsselmeer ausschließlich Skippern mit Bootsführerschein vorbehalten ist. Aber auch für diese gilt: Vorsicht bei starkem Wind und fahrt nur gut vorbereitet auf die weite Wasserfläche hinaus!

Boot mieten in Friesland
Sie haben kein eigenes Segelboot oder eine eigene Motorjacht? Kein Problem! In Friesland können Sie bei verschiedenen Anbietern ein Boot mieten. Diese Route ist nur für größere Boote geeignet, und der Skipper muss einen Bootsführerschein besitzen.

Dauer der Fahrt
Diese Route ist 86 km lang. Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 6 km/h sind Sie ab Lemmer etwa 14 Stunden unterwegs. Sie können aber natürlich auch einen anderen Startpunkt wählen. Legen Sie unterwegs an einem der ansprechenden Orte für eine Übernachtung auf dem Boot an und genießen Sie einen herrlichen Bootsurlaub.    

Brücken in Friesland
Auf dieser Route gibt es mehrere Brücken und Schleusen. Einige Brücken können Sie über die Wassersport-App auch selbst öffnen. Die Öffnungszeiten der Brücken finden Sie in der Wassersport-App der Provinz Friesland.

Nachhaltig fahren
Segeln ist eine nachhaltige Art des Bootfahrens. Wenn Sie tanken müssen, greifen Sie zu Blue Diesel. Bitte stellen Sie sicher, dass nichts (Gegenstände, leere Behälter usw.) von Ihrem Boot geweht wird und in der Natur landet. Lesen Sie mehr über nachhaltigen Wassersport in Friesland.

Liegeplätze in Friesland
Entlang der Route können Sie in einem Jachthafen anlegen, der alle Annehmlichkeiten bietet, beispielsweise in Lemmer, Workum, Gaastmeer, Heeg, Woudsend und Sloten. Oder suchen Sie sich unterwegs eine der sogenannten „Marrekrite“-Anlegestellen (kostenlos!). An einer solchen Anlegestelle oder Boje dürfen Sie maximal drei aufeinanderfolgende Tage kostenlos anlegen. In der Wassersport-App finden Sie alle kostenlosen Liegeplätze und Jachthäfen. 

Info zu Wasserwegen
Die meisten Wasserwege dieser Route sind als CZM klassifiziert. Damit ist dieser Wasserweg für Boote mit maximal 1,7 m Tiefgang befahrbar. Der Abschnitt über das IJsselmeer eignet sich nur für größere Segel- und Motorjachten. Die Befahrung des Ijsselmeeres mit Slup oder offenem Segelboot ist verboten! 

Das wirst du sehen

Startpunkt: 8531 DH Lemmer
1

Lemmer

Lemmer ist die ultimative Kombination aus Strand, Spaß und UNESCO-Welterbe.

Besuch Lemmer

Lemmer
2

Woudagemaal: die größte Dampfpumpstation der Welt

Die Ir. D. F. Woudapumpstation ist die größte, noch funktionierende Dampfpumpstation der Welt.

Woudagemaal: die größte Dampfpumpstation der Welt
3

IJsselmeer

Het IJsselmeer is ontstaan na het voltooien van de afsluitdijk, de vroegere Zuiderzee werd hierdoor opgesplitst in de Waddenzee en het IJsselmeer.

IJsselmeer
4

Stavoren (Starum)

Die Stadt Stavoren (oder Starum auf Friesisch) ist von drei Seiten vom IJsselmeer umgeben. Diese Stadt – die Älteste in Friesland – entstand ca. 300 vor Christus an einem Wasserlauf und erhielt im 11. Jahrhundert Stadtrechte.

Besuch Stavoren

Stavoren (Starum) Fontein Stavoren
5

Die Frau von Stavoren

Die florierende und wachsende Handelsstadt Stavoren geriet ab dem 15. Jahrhundert immer mehr in Verfall. In der Sage spiegelt sich der ganze Stolz wieder, der Stavoren als Handelsstadt damals ausmachte.

Die Frau von Stavoren
6

Hindeloopen (Hylpen)

Hindeloopen – oder Hylpen, wie wir auf Friesisch sagen – kennt man wegen seiner Malkunst und wegen der stilvollen Kleidertracht aus früheren Zeiten.

Besuch Hindeloopen

Hindeloopen (Hylpen) Hindeloopen
7

Friesische Schlittschummuseum

Für Schlittschuh- Liebhaber ist der Besuch dieses Museums einfach Pflicht! Sie finden hier die grösste Sammlung Schlittschuhe weltweit sowie die gesamte Historie der “Elfstedentocht” / Elf-Städte-Tour in einem speziell eingerichtetem Elf-Städte-Saal.

Friesische Schlittschummuseum Schaatsmuseum en winkel Museum Hindeloopen
8

Sluis Workum

De sluis vormt de verbinding tussen de Diepe Dolte in het centrum en het twee kilometer lange kanaal Het Zool dat uitkomt op het IJsselmeer.

Sluis Workum
9

Workum (Warkum)

Workum (friesischer Name: Warkum) gehört zu den berühmten elf friesischen Städten und besitzt schon seit 1399 Stadtrechte. Dank ihrer Lage an der ehemaligen Zuiderzee und der unmittelbaren Nähe zur friesischen Seenplatte.

Besuch Workum

Workum (Warkum) Workum Fontein
10

Museum Warkums Erfskip

Von dem Waagegebäude aus, erlebt man Workum!

Museum Warkums Erfskip
11

Eisenbahnbrücke Klifrak

Die Spoorbrug Klifrak bei Workum ist eine vergleichsweise niedrige Brücke, die in der Regel geöffnet ist, um Wassersportlern das Passieren zu ermöglichen.

Eisenbahnbrücke Klifrak Spoorbrug
12

Aanlegsteiger FL11

Publieke aanlegplaats op het uiteinde van de Grûns, tussen Workum en Gaastmeer.

Aanlegsteiger FL11 Uitzicht vanaf de steiger
13

Woudsend

Woudsend ist ein Dorf zwischen Heegermeer und Slotermeer.

Besuch Woudsend

Woudsend
14

Kornmühle 't Lam

Mole 't Lam ist die älteste Kornmühle in Friesland und befindet sich in Woudsend, wo der Müller und seine Frau Getreide handwerklich zu Mehlprodukten und verschiedenen Brotmischungen mahlen.

Kornmühle 't Lam
15

Ie Akwadukt

Zuidlich von Woudsend befindet sich seit 2007 das Ie-Aquädukt: ein Aquädukt an der Kreuzung des Flusses De Ie und der N928.

Ie Akwadukt
16

Sloten (Sleat)

Sloten (oder Sleat, wie wir in Friesland sagen) ist die allerkleinste der elf friesischen Städte. Die von Stadtwällen umgebene Ministadt wird dank ihrer Form im Volksmund auch Sipelstêd (Friesisch für Zwiebelstadt) genannt.

Besuch Sloten

Sloten (Sleat) Sloten gracht
17

Museum Sloten

Mitten in Sloten – ein wahrlich bezauberndes Museum wo Sie die reiche Geschichte der Stadt und Sie die magische Welt der magischen Laternen erleben.

Museum Sloten
18

Marboei MB66

MB66 is een Marboei die in de Brandemar - tussen Sloten en Lemmer - ligt.

Marboei MB66 Marboei
Endpunkt: 8531 DH Lemmer

Beschreibung

Startpunkt: 8531 DH Lemmer
  • Wegbeschreibung: Beginnen Sie im Binnenhafen von Lemmer. Fahren Sie in westlicher Richtung unter der Brücke “Oude Sluisbrug” zur “Lemstersluis” hindurch. Halten Sie sich an Steuerbord und fahren Sie über die “Lemstergeul” zum An Steuerbord sehen Sie das berühmte Pumpenwerk “Woudagemaal”, an Backbord erscheinen Windmühlen.
  • Fortsetzung Wegbeschreibung: Folgen Sie den Bojen in westlicher Richtung. In Küstennähe ist es besonders flach. Die Bojen machen eine große Kurve unter dem “Vrouwenzand” hindurch, wo entsprechend der Legende das Vrouwtje van Stavorenin einem hochmütigen Moment die Ladung ihrer Getreideschiffe über Bord schüttete. An Steuerbord sehen Sie die berühmte Steilküste von Gaasterland.
  • Fortsetzung Wegbeschreibung: Folgen Sie den Bojen auch nach “Vrouwenzand” noch weiter. In der Ferne erscheint Stavoren . Wenn Sie genug vom IJsselmeer haben, dann können Sie durch die Schleuse “Johan Frisosluis” reinfahren. Nehmen Sie dann über den “Johan Frisokanaal” und die Galamadämme im “Fluessen” die Route nach Lemmer zurück. Haben Sie noch nicht genug vom Wasser? Dann folgen Sie den Bojen weiter in Richtung “Hindeloopen”.
  • Fortsetzung Wegbeschreibung: Folgen Sie den Bojen in nördliche Richtung. Auf Höhe der rot-grünen Boje befindet sich die Fahrrinne Richtung Workum.
    Fahren Sie nach S Nehmen Sie die Route entlang des kürzlich restaurierten Leuchtturms und fahren Sie ins “It Soal”. Nach ein paar hundert Metern können Sie die Schleuse von Workum sehen.
  • Nach der Schleuse fahren Sie entlang der Gärten von Workum, über die “Djippe Dolte” (drei bewegliche Brücken, gratis). Nach einer scharfen Kurve nach Steuerbord fahren Sie zur “Trekwei”. Hier begegnen Sie den letzten Workumer Brücken, der “Sudergoabrêge” und in deren Verlängerung der “Spoorbrug”. Diese Brücken werden meistens zügig betrieben.
  • Fortsetzung Wegbeschreibung: Fahren Sie geradeaus, über das “Lange und das Korte Fliet, das Grote Gaastmeer und das Yntemasleat zum Heeger Meer” und folgen Sie dann den Bojen an Backbord entlang der kleinen Insel “Rakkenpolle” an Steuerbord. Hinter der Insel fahren Sie nach Steuerbord Richtung “Woudsenderrakken”.
    Fahren Sie auf den einander kreuzenden Wasserstraßen Richtung Steuerbord, unter der Brücke hindurch. Fahren Sie durch Woudsend und überqueren Sie das “Slotermeer”.  Wenn Sie mehr Tiefgang haben als D11, dann halten Sie sich an die Tonnen.
  • Über das “Slotergat” kommen Sie nach Sloten. Fahren Sie in einer Slup, die eine max. Höhe von 1,45 m hat, dann können Sie geradeaus durch die “Sloot van Sloten” fahren. Das wird bei den meisten Booten nicht so sein. Diese können dann Backbord unter der Brücke hindurchfahren (2,- Euro). Fahren Sie ein Stück hinter Sloten nach Backbord Richtung “Wâldsleat”. Über das “Brandemar” kommen Sie zum “Grutte Brekken”. Von hieraus müssen Sie nach Steuerbord in südliche Richtung. Achtung! Dies ist auch die Schifffahrtsroute für die Binnenfahrt! Wo der See endet, fahren die Binnenfahrt Schiffe geradeaus in Richtung Schleuse. Wir fahren Backbord weiter Richtung Lemmer, wo wir über den “Stroomkanaal und die Zijlroede” wieder in den Binnenhafen gelangen.
Endpunkt: 8531 DH Lemmer